Sie befinden sich hier: > Online Lexikon

Online Lexikon

Lexikon

Lexikon
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Morbus Wilson

Morbus Wilson ist eine sehr seltene Krankheit, die, wenn sie nicht behandelt wird, in den meisten Fällen im Kindes- oder Jugendalter tödlich endet.


Symptome / Diagnose

Die Symptome eines Morbus Wilson lassen sich grob in 2 Kategorien einteilen: Neurologische und hepatologische Symptome, wobei zwischen 2 Verlaufsformen unterschieden wird:


a) einem rascher fortschreitenden, zwischen dem 5. und 20. Lebensjahr auftretenden, juvenilen Typ mit dominierenden hepatischen Symptomen (wie z.B. allgemeine Müdigkeit, Magen- und Darmstörungen, Gelenkschmerzen, Gelbsucht und gelegentlich Anämie)

b) einem erst im Erwachsenenalter zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auftretenden adulten chronisch fortschreitenden Typ mit typischen neurologisch-psychiatrischen Symptomen (wie z.B. Zittern, Sprachstörungen, Schwierigkeiten beim Gehen und Schreiben, vermehrter Speichelfluss, Versteifung und Fehlstellung der Gliedmassen; psychiatrische Auffälligkeiten reichen von Psychose, verminderter geistiger Leistungsfähigkeit bis zu schweren Verhaltensstörungen).


Die meisten Patienten werden erstmals im Alter zwischen 5-15 Jahren durch erhöhte Leberwerte auffällig, die zunächst auf eine Hepatitis hinweisen.

Weitere Informationen: http://www.morbus-wilson.de


Zurück